Klimaneutrales Drucken

Bei der Produktion eines Druckproduktes, entstehen CO2-Emissionen. Aber auch bei der Herstellung der benötigten Materialien wie Farbe, Papier, Verpackung, Transport… entstehen diese. Alle CO2-Emissionen, die mittel- oder unmittelbar beim Druck entstehen werden erfasst. Durch die Unterstützung eines Klimaschutz-Projektes unseres Partners natureOffice können diese dann ausgeglichen – also klima-neutral gestellt werden. In einem maßgeschneiderten Angebot für die Kompensation der entstandenen CO2-Emissionen, können Sie, als Kunde, über das Klimaschutzprojekt, welches zur Kompensation herangezogen wird, selbst entscheiden. Wenn Sie Ihr Druckprodukt klimaneutral produzieren lassen erhalten dann ein individuelles Kompensations-Zertifikat und das Lable „klimaneutral gedruckt“, welches auf Ihr Druckprodukt aufgedruckt wird. Bei der Abwicklung dieses Prozesses müssen Sie sich um nichts kümmern.  

Mögliche Projekte in Deutschland und Togo:

Das Alpenvorland
Bestockung von Steillagen, um die Hänge vor Erosionen zu schützen.

Das Biospährenreservat Rhön
Moorrenaturierung, Birkwild-Biotop-Pflege, Waldumbau und Gewässerrenaturierung

Das Sauerland
Aufbau eines funktionsfähigen Ökosystems nach dem Orkan Kyrill.

Stechlin-Ruppiner-Land
Herstellung von Binneneinzugsgebieten, um die Waldmoore zu renaturieren.

Zwischen Mosel und Rhein
Wiedervernässung von Torfschichten durch Errichtung von Spundwänden.

Triberg, Forbach, Freiburg und Feldberg
Waldpflege zur Förderung von Laubholz.

PROJECT TOGO
Der Grundstein der Klimaschutz-Kombizertifikate in Deutschland.

Zertifikat Schmekies von NatureOffice